Google Ranking verbessern Einführung (Teil 2)

Nach unserem ersten Artikel zur Verbesserung Ihres Rankings bei Google haben wir heute den zweiten Teil.

Unsere allgemeinen Artikel zum Google Ranking, gehen nicht so in die tiefe wie es andere Artikel tun, z.B. die Artikel zur Content-Erstellung oder zur Recherche von Keywords.

  1. Suchmaschinen und der Content

Der wichtigste Rankingfaktor neben den guten alten Links ist der Content. Nach den letzten Suchmaschinen-Updates und Suchmaschinen-Penalties gegen den unnatürlichen Linkaufbau, wird der Inhalt wohl immer mehr zum entscheidenden Rankingfaktor für Webseitenbetreiber.

Umso besser der Inhalt konzipiert und geplant ist, umso besser wird Ihre Webseite bei den Suchmaschinen gefunden.

“holistischer Content”

Qualität statt Quantität. Wenn du Blog Artikel oder Inhalte schreibst, lege den Wert auf umfangreiche und gut recherchierte Artikel. Schreibe lieber einen langen und guten Artikel, anstatt den Inhalt auf mehrere kleine Artikel zu verteilen. Das Ranking durch große Artikel mit Short Tail oder Long Tail Keyword Ansatz wird immer wahrscheinlicher.

Hier findet Ihr einen Artikel über die Grundlagen Recherche:

long-tail Keywords - Search – Traffic steigern

Schreibe deine Texte nicht für Google, sondern für deine Leser und behandle alle Fragen tiefgreifend.

Welche Fragen haben die User, welche Probleme haben die User, wo liegen die Bedürfnisse der Suchenden und welche Expertise kannst du Ihnen geben. Wichtig ist das sich die Texte schön und natürlich lesen und das beantworten was der Googlesuchende auch gesucht hat.

Hier erfahrt Ihr mehr über das Erreichen von der passenden Zielgruppe mit eurem Content.

http://rockstarroomblog.com/spitze-zielgruppen-content-marketing/

  1. Lerne deine Besucher kennen

Die Zielgruppe sollte immer im Focus bleiben. Schreiben sie also nie an Ihrer Zielgruppe vorbei oder für die Suchmaschinen Optimierung.

Schreiben Sie sauberen und gut strukturierten Inhalt und kommen sie schnell auf den Punkt. Der Nutzer kommt mit einer Fragestellung die dieser schnell beantwortet haben will.

Inhalte die nicht gelesen werden wird Google früher oder später abstrafen. Nehm dir die Zeit analysiere das Problem und beantworte dieses effektiv und schnell.

Schau dir immer die top Ergebnisse in der Google Suche an und versuche deinen Content noch besser zu machen als deine Konkurrenten.

  1. Die Keyword-Platzierung

Das verwenden der richtigen Keywords ist eine Kunst für sich. Fakt ist das man ohne die relevanten Keywords kaum Besucher auf seine Webseite bekommen wird.

  • Platziere dein Haupt-Keyword immer wir folgt
  • In der Hauptüberschrift
  • In den Unterüberschriften
  • In der url deines Artikels
  • In den Aufzählungslisten
  • In den alt-Attributen der Bilder

Nutze das Keyword aber immer sodass es natürlich wirkt und nie zu oft. Google merkt es sehr schnell, wenn Keywords unnatürlich oft in den Texten verwendet wird. Diese alten Methoden wie Keyword Spaming oder andere Methoden führen zu einer Google Penalty, also zu einer Abstrafung der Webseite bei der Suchmaschine.

Die Keyword-Dichte sollte nicht mehr als 1% – 3% genutzt werden.

Eine weitere Methode ist die der long-tail Keywords. Hier optimieren Sie auf Neben-Keywords in der Google-Suche, hier ist die Konkurrenz nicht so stark wie auf das Haupt Keyword.

Einen Artikel haben wir dazu hier verfasst:

http://rockstarroomblog.com/long-tail-keywords-search-traffic-steigern/